zur Startseite zur Hauptnavigation zum Hauptinhalt zum Kontaktformular zum Suchformular
kernenergie.ch
Postfach
4601 Olten, CH
+41 62 205 20 10,
info@swissnuclear.ch
  • Verwendung Jodtabletten

    Für Fragen zur Verwendung von Jodtabletten verweisen wir Sie auf die Geschäftsstelle Kaliumiodid-Versorgung  im Auftrag der Armeeapotheke.  Weiterlesen
  • Interaktiver Rundgang durch das Kernkraftwerk

    Tauche jetzt in die Welt der Kernenergie ab und begib dich auf eine Reise durch das Kernkraftwerk. Schau ins Innere des Reaktorgebäudes und lerne auf interaktive Art und Weise alles über das Kernkraftwerk und seine Funktionsweise. Viel Spass!... Weiterlesen
  • 10 bis 20 Gramm

    Nur Wasserkraftwerke verursachen noch weniger Treibhausgase pro Kilowattstunde Strom als Kernkraftwerke. Weiterlesen
  • 2 bis 4 Milliarden

    Franken kostet in der Schweiz ein Tag ohne Strom. Gut gibt es unsere Kernkraftwerke.
  • 50%

    Im Winter liefern Kernkraftwerke bis zur Hälfte unseres Stroms. Klimafreundlich und zuverlässig. Weiterlesen
  • 1 Kubikmeter

    angereichertes Uran braucht ein KKW im Jahr, um Strom für eine Million Menschen zu erzeugen. Weiterlesen

    Themen

    Ocean neu

    Gemeinsam fürs Klima

    Kernenergie ist heute so zuverlässig und klimafreundlich wie vor 50 Jahren. Und Teil der Lösung im Kampf gegen den Klimawandel und Energiehunger, die die Erden bedrohen.

    Rundgang

    Interaktiver Rundgang

    Wie funktioniert ein Druckwasserreaktor? Was ist der Unterschied zum Siedewasserreaktor? Neue Videos geben Antwort auf deine Fragen. Komm mit auf den Rundgang!

    KarlBaur Portrait 1

    Coole Jobs mit Zukunft

    Erlebe die Berufswelt eines Kernkraftwerks! Fachleute zeigen dir gerne ihre faszinierenden und anspruchsvollen Aufgaben, die ganz unterschiedliche Disziplinen abdecken.

    FAQ

    zu FAQ-Detail
    Nehmen die KKW-Betreiber-Konzerne die erneuerbaren Energien nicht ernst?
    Das tun sie durchaus. Seit Jahren investieren sie in die neuen erneuerbaren Energien. Allein die Axpo plante bereits vor Fukushima die Produktion bis 2030 auf 2,2 Terawattstunden (von rund 60 TWh gesamter Schweizer Inlanderzeugung) zu steigern. Dieses Ziel wurde 2012 mit 5 TWh mehr als verdoppelt. Auch Alpiq und BKW planen für die Zukunft weitere grosse Investitionen in erneuerbare Energien. Doch das erfordert beträchtliche Mittel und bedingt, dass die KKW noch möglichst lange in Betrieb bleiben. Denn der Ausbau der erneuerbaren Energien braucht noch Jahrzehnte. Ohne die KKW ist die Versorgungssicherheit vor allem im Winter akut gefährdet.

    Im Gespräch

    Forumsfeed nuklearforum.ch

    Flamanville-3: erste Brennstoffbeladung abgeschlossen

    Das erstmalige Beladen des Reaktorkerns der EPR-Einheit Flamanville-3 mit 241 frischen Brennelementen konnte erfolgreich abgeschlossen werden.

    zum Artikel

    Norwegen: Norsk Kjernekraft fokussiert auf Off-grid-Anwendungen für SMRs

    Das Unternehmen Norsk Kjernekraft will in Norwegen die Einführung von kleinen, modularen Reaktoren (SMRs) vorantreiben. Sie sollen hauptsächlich für Anwendungen abseits des Stromnetzes (off-grid) zum Einsatz kommen und beispielsweise Rechenzentren mit klimafreundlichem Strom versorgen.

    zum Artikel

    USA: Neustart des Kernkraftwerks Palisades macht gute Fortschritte

    Holtec macht gute Fortschritte hinsichtlich Wiederinbetriebnahme des stillgelegten Kernkraftwerk Palisades. Viele Mitarbeitende konnten eingestellt, Schulungsprogramme aufgenommen, neuer Brennstoff bestellt und einige technische Arbeiten gestartet werden.

    zum Artikel

    Wissen statt Meinen!

    Sach- und Fachwissen aus erster Hand zu vermitteln ist das Ziel von www.kernenergie.ch. Fakten und Zahlen zur Kernenergie und zur Energielandschaft Schweiz basieren auf belastbaren wissenschaftlichen Publikationen. Es ist uns ein Anliegen, Sie aktuell und korrekt zu informieren. Aber nobody's perfect! Sollten Sie einen Fehler entdecken, so wenden Sie sich bitte umgehend an uns unter info@kernenergie.ch. Besten Dank.