zur Startseite zur Hauptnavigation zum Hauptinhalt zum Kontaktformular zum Suchformular
kernenergie.ch
Postfach
4601 Olten, CH
+41 62 205 20 10,
info@swissnuclear.ch
  • Verwendung Jodtabletten

    Für Fragen zur Verwendung von Jodtabletten verweisen wir Sie auf die Geschäftsstelle Kaliumiodid-Versorgung  im Auftrag der Armeeapotheke.  Weiterlesen
  • Interaktiver Rundgang durch das Kernkraftwerk

    Tauche jetzt in die Welt der Kernenergie ab und begib dich auf eine Reise durch das Kernkraftwerk. Schau ins Innere des Reaktorgebäudes und lerne auf interaktive Art und Weise alles über das Kernkraftwerk und seine Funktionsweise. Viel Spass!... Weiterlesen
  • 10 bis 20 Gramm

    Nur Wasserkraftwerke verursachen noch weniger Treibhausgase pro Kilowattstunde Strom als Kernkraftwerke. Weiterlesen
  • 2 bis 4 Milliarden

    Franken kostet in der Schweiz ein Tag ohne Strom. Gut gibt es unsere Kernkraftwerke.
  • 50%

    Im Winter liefern Kernkraftwerke bis zur Hälfte unseres Stroms. Klimafreundlich und zuverlässig. Weiterlesen
  • 1 Kubikmeter

    angereichertes Uran braucht ein KKW im Jahr, um Strom für eine Million Menschen zu erzeugen. Weiterlesen

    Themen

    Ocean neu

    Gemeinsam fürs Klima

    Kernenergie ist heute so zuverlässig und klimafreundlich wie vor 50 Jahren. Und Teil der Lösung im Kampf gegen den Klimawandel und Energiehunger, die die Erden bedrohen.

    Rundgang

    Interaktiver Rundgang

    Wie funktioniert ein Druckwasserreaktor? Was ist der Unterschied zum Siedewasserreaktor? Neue Videos geben Antwort auf deine Fragen. Komm mit auf den Rundgang!

    KarlBaur Portrait 1

    Coole Jobs mit Zukunft

    Erlebe die Berufswelt eines Kernkraftwerks! Fachleute zeigen dir gerne ihre faszinierenden und anspruchsvollen Aufgaben, die ganz unterschiedliche Disziplinen abdecken.

    FAQ

    zu FAQ-Detail
    Was ist der Wirkungsgrad eines KKW?
    Der Wirkungsgrad eines herkömmlichen KKW beträgt gegen 33% (zum Vergleich: Gas-und-Dampf-Kraftwerk gegen 60%, Photovoltaik rund 20%), da dieser Prozess von der Betriebstemperatur (ca. 280°C) abhängt. Zukünftige Hochtemperaturreaktoren könnten daher einen Wirkungsgrad von über 70% erreichen. Wird Heiz- oder Prozesswärme ausgekoppelt, z.B. für ein Fernwärmesystem oder eine Fabrik, sinkt die Stromproduktion leicht. Der gesamte Wirkungsgrad der Anlage steigt jedoch, weil Wärme genutzt wird, die sonst in die Luft oder ins Wasser abgegeben würde.

    Im Gespräch

    Forumsfeed nuklearforum.ch

    Kanada: SaskPower identifiziert zwei Standortgebiete für einen SMR

    SaskPower prüft die Machbarkeit, kleine modulare Reaktoren (SMR) zur zukünftigen Stromerzeugung zu nutzen. Im aktuellen Planungsprozess hat der öffentliche Energieversorger der kanadischen Provinz Saskatchewan, die Gebiete Estevan und Elbow für weitere Untersuchungen als möglichen Standort eines SMR…

    zum Artikel

    Prognosebericht der IAEO: Weltweite Kernkraftkapazität könnte sich bis 2050 mehr als verdoppeln

    Die Internationale Atomenergie-Organisation (IAEO) hat einen Prognosebericht veröffentlicht, der zeigt, dass sich die weltweite Kernkraftkapazität bis 2050 mehr als verdoppeln könne. Der Bericht spiegelt die Besorgnis über die Energieversorgungssicherheit und den Klimawandel wider.

    zum Artikel

    Belgiens Atomausstieg: Doel-3 endgültig abgeschaltet

    Am 23. September 2022 hat das Betreiberunternehmen Electrabel den Druckwasserreaktor Doel-3 nach 40 Jahren Betrieb endgültig vom Netz getrennt. Doel-3 ist damit die erste von sieben Kernkraftwerkseinheiten, die im Rahmen des belgischen Atomausstiegs ihre Stromerzeugung definitiv eingestellt hat.

    zum Artikel

    Wissen statt Meinen!

    Sach- und Fachwissen aus erster Hand zu vermitteln ist das Ziel von www.kernenergie.ch. Fakten und Zahlen zur Kernenergie und zur Energielandschaft Schweiz basieren auf belastbaren wissenschaftlichen Publikationen. Es ist uns ein Anliegen, Sie aktuell und korrekt zu informieren. Aber nobody's perfect! Sollten Sie einen Fehler entdecken, so wenden Sie sich bitte umgehend an uns unter info@kernenergie.ch. Besten Dank.