WANO – die World Association of Nuclear Operators

Die eigene Sicherheitskultur permanent hinterfragen und verbessern, sich an den Besten der Branche messen: Internationale Zusammenarbeit und internationaler Erfahrungsaustausch innerhalb der Atomenergie-Branche helfen jedem einzelnen Kernkraftwerk, seine eigene Sicherheitskultur weiter anzuheben. Denn: Unfälle wie 1986 in Tschernobyl sollte es nie mehr geben. Diese Überzeugung führte 1989 zur Gründung der WANO. Sämtliche AKW-Betreiber weltweit sind Mitglied der WANO.

Die Gründung der WANO (World Association of Nuclear Operators) ist eine Konsequenz aus dem tragischen Unfall von Tschernobyl im Jahr 1986: Damals hat sich die inakzeptable Reaktorkern-Auslegung zusammen mit einer Reihe von gravierenden Fehlern der Betriebsmannschaft zum grössten Atomunfall aller Zeiten aufgeschaukelt. 
 
Ziel der 1989 gegründeten WANO ist es, den verantwortungsvollen, sicheren Betrieb von Atomkraftwerken weltweit zu gewährleisten und permanent weiter zu verbessern. Dazu führt sie in den KKWs regelmässig Sicherheitsüberprüfungen durch.
 
Mit einem Team von ausgewiesenen Experten aus den Mitglied-Unternehmen führt die WANO in ausgewählten Kernkraftwerken detaillierte Sicherheitsüberprüfungen (Peer Reviews) durch. Jedes WANO-Mitglied muss bei sich eine Peer Review durchführen und selbst Experten für Peer Reviews stellen. Die Überprüfungen orientieren sich an der internationalen «best practice»: Schwachstellen in betrieblichen Abläufen und Prozessen werden von den Peers schonungslos aufgezeigt. Im Anschluss an eine Peer Review gibt das WANO-Team Empfehlungen für Verbesserungen ab. Besonders gute Abläufe des Werks werden in die «best practice» aufgenommen. Um den Meinungsaustausch offen zu gestalten, finden die Reviews ohne Beteiligung der Behörden statt. Die Resultate werden nicht veröffentlicht, sondern bleiben in der Hand des beurteilten Kraftwerks und der WANO. Die Betreiber der Schweizer Kernkraftwerke haben bereits alle solche Peer Reviews durchführen lassen.
 
Neben den Peer Reviews bietet die WANO Fortbildungsprogramme und Programme zum intensiven Austausch von Erfahrungen und Know-how an. Der Präsident der WANO wird von den Mitgliedern für jeweils zwei Jahre gewählt. Die WANO hat Büros in Atlanta, Moskau, Paris, Tokyo und London.
 
Für weitere Informationen zur WANO klicken Sie bitte hier.