zur Startseite zur Hauptnavigation zum Hauptinhalt zum Kontaktformular zum Suchformular
kernenergie.ch
Postfach
4601 Olten, CH
+41 62 205 20 10,
info@swissnuclear.ch

Wie kann der radioaktive Abfall sicher entsorgt...

Sicherheit

,

Entsorgung

Die sicherste Art der Entsorgung radioaktiver Abfälle ist die Aufbewahrung in einem geologischen Tiefenlager. Mehrere Hundert Meter unter der Erdoberfläche, in einer geologischen Schicht (Opalinuston), die seit vielen Jahrmillionen unverändert ist, werden die Abfälle solange von der Umwelt ferngehalten, bis ihre Strahlung auf ein unbedenkliches, natürliches Mass abgeklungen ist. Die Nationale Genossenschaft für die Lagerung radioaktiver Abfälle (Nagra) hat in den letzten Jahrzehnten die wissenschaftliche Grundlage dafür gelegt und die geologische Beschaffenheit der Schweiz mit international beispielloser Gründlichkeit untersucht. Technisch gesehen, kann man die Entsorgung in der Schweiz als gelöst bezeichnen. Auch die Finanzierung ist sichergestellt durch zweckgebundene Fonds, die von den Verursacher alimentiert werden. Das Auswahlverfahren für die Standorte, der Sachplan geologische Tiefenlager des Bundes, ist transparent, breit abgestützt und weitum akzeptiert.