zur Startseite zur Hauptnavigation zum Hauptinhalt zum Kontaktformular zum Suchformular
kernenergie.ch
Postfach
4601 Olten, CH
+41 62 205 20 10,
info@swissnuclear.ch

Sind die Haftpflichtprämien nicht zu tief in...

Sicherheit

,

Energiepolitik

Bei den Schweizer KKW ist aus technischer Sicht und nach heutigem Kenntnisstand nicht davon auszugehen, dass Ereignisse mit Haftpflichtschäden von mehr als einer Milliarde Franken eintreten. Zum Vergleich: Beim Unfall mit Kernschaden im KKW Three Mile Island (Harrisburg/USA) entstand ein Haftpflichtschaden von weniger als zehn Millionen Franken (v.a. Evakuationskosten und Ausfallentschädigungen). Eine Erhöhung der Prämien würde der Bevölkerung – den Eigentümern der KKW, die zu 82 Prozent in öffentlicher Hand sind – keinen Zusatznutzen bringen. Für sich spricht auch die Tatsache, dass die privaten Versicherer nach wie vor bereit sind, die Anlagen zu angemessenen Prämien gegen Sach- und Maschinenschäden (inklusive z.B. Erdbebenschäden) zu versichern.