zur Startseite zur Hauptnavigation zum Hauptinhalt zum Kontaktformular zum Suchformular
kernenergie.ch
Postfach
4601 Olten, CH
+41 62 205 20 10,
info@swissnuclear.ch

Wenn alte KKW weniger sicher sind als moderne,...

Sicherheit

,

Energiepolitik

Auch wenn neue KKW noch etwas sicherer wären als die dienstältesten Schweizer KKW, so ist der Sicherheitsstandard aller Schweizer KKWs mehr als ausreichend. Ob diese Sicherheit gegeben ist, prüft das ENSI. Bei Zweifeln an der Sicherheit kann es jederzeit Nachrüstungen oder die befristete Ausserbetriebnahme verfügen. Da das KKW Mühleberg Ende 2019 sowie das KKW Beznau-1 und -2 um 2030 das Ende ihrer technischen Lebensdauer erreichen werden, hatten die KKWbetreiber bis 2011 ihren Ersatz durch neue Anlagen geplant. Das hätte die Versorgungssicherheit weiter gewährleistet und zugleich die technische Sicherheit weiter erhöht. Kurz nach Fukushima beschlossen jedoch Bundesrat und Parlament, aus der Kernenergie auszusteigen. Danach haben die Schweizer Stimmberechtigten im Mai 2017 in einer Volksabstimmung den Neubau von KKW in der Schweiz gesetzlich verboten.