zur Startseite zur Hauptnavigation zum Hauptinhalt zum Kontaktformular zum Suchformular
kernenergie.ch
Postfach
4601 Olten, CH
+41 62 205 20 10,
info@swissnuclear.ch

Wie hoch ist das Risiko eines schweren Unfalls in...

Sicherheit

Ein Schweizer KKW muss so sicher sein, dass ein Kernschmelzschaden höchstens einmal in 10 000 Jahren eintreten kann. Dieselbe Regel gilt für die Wasserkraft resp. einen möglichen Dammbruch bei grossen Speicherseen. Auch die ältesten Schweizer KKW sind jedoch sicherer als diese gesetzliche Mindestanforderung. Für die neueren Anlagen in Gösgen und Leibstadt liegt die Eintretenswahrscheinlichkeit einer Kernschmelze bei einmal in 100 000 Jahren. Die Wahrscheinlichkeit, dass es dabei auch zu einer grösseren Freisetzung von Radioaktivität kommen könnte, ist mit einmal in einer Million Jahren nochmals massiv geringer. Das Restrisiko ist also minim.