zur Startseite zur Hauptnavigation zum Hauptinhalt zum Kontaktformular zum Suchformular
kernenergie.ch
Postfach
4601 Olten, CH
+41 62 205 20 10,
info@swissnuclear.ch

Warum haben die Schweizer KKW eine hohe...

Sicherheit

In den Schweizer KKW sind weltweit bewährte Reaktortypen im Einsatz. Sie sind so konstruiert, dass bei Störfällen genug Zeit für überlegtes Handeln bleibt und selbst im äusserst unwahrscheinlichen Fall einer Kernschmelze kaum Gefahr für die Umwelt bestünde. Wichtige sicherheitstechnische Systeme und Geräte funktionieren unabhängig voneinander, sind mehrfach und in verschiedenen Ausführungen installiert sowie räumlich voneinander getrennt und gut gegen Einwirkung von aussen geschützt (z.B. gebunkerte Notstandssysteme). Teilweise sorgen passive Sicherheitssysteme unabhängig von menschlichem Zutun dafür, dass keine schweren Unfälle geschehen können oder die Auswirkungen stark vermindert werden. Bei Fehlentwicklungen oder Systemversagen werden automatisch sicherheitsrelevante Vorgänge ausgelöst, die auf physikalischen Grundgesetzen basieren. Zudem investieren die KKW-Betreiber permanent in die Sicherheit, sodass diese stets auf dem Stand der Nachrüsttechnik ist und den internationalen Standards entspricht. Siehe auch http://www.ensi.ch/de/dossiers/gestaffelte-sicherheitsvorsorge/.