zur Startseite zur Hauptnavigation zum Hauptinhalt zum Kontaktformular zum Suchformular
kernenergie.ch
Postfach
4601 Olten, CH
+41 62 205 20 10,
info@swissnuclear.ch

Was ist ein Kernmantel und wie gefährlich sind...

Sicherheit

Der Kernmantel ist ein oben und unten offener Zylinder aus zusammengeschweissten Stahlringen. Er befindet sich im Innern des Reaktordruckbehälters, umhüllt von zahlreichen Sicherheitsbarrieren. Er leitet das Wasser im Reaktor so, dass es von unten durch die Brennelemente nach oben fliesst. Er steht nicht unter Druck und hat keine Einschlussfunktion, stabilisiert aber die Kerneinbauten und nimmt in bestimmten Störfällen eine gewisse Rückhaltefunktion des Kühlwassers wahr. Risse im Bereich der Schweissnähte des Kernmantels von Siedewasserreaktoren wie im KKW Mühleberg sind weltweit ein bekanntes Phänomen und gut untersucht. Sie entstehen durch sogenannte Spannungsrisskorrosion – ein Zusammenspiel von Eigenspannungen, Werkstoff und Wasserchemie.