Allgemeine rechtliche Informationen

Haftung

swissnuclear, Betreiberin der Website www.kernenergie.ch, übernimmt keine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der auf dieser Website bereitgestellten Informationen. Dies gilt auch für alle Verbindungen (Links), auf die diese Website direkt oder indirekt verweist. swissnuclear ist für den Inhalt einer Seite, die mit einem solchen Link erreicht wird, nicht verantwortlich und behält sich auch das Recht vor, ohne vorherige Ankündigung Änderungen oder Ergänzungen der bereitgestellten Informationen vorzunehmen.
swissnuclear haftet in keinem Fall für Schäden oder Folgeschäden jeglicher Art, die in irgendeiner Weise im Zusammenhang mit dem Zugriff, der Benutzung oder Abfragung der Website www.kernenergie.ch - beziehungsweise den darauf enthaltenen Informationen - stehen. swissnuclear übernimmt keine Haftung für Schäden, die auf die Konsultation von frei oder beschränkt zugänglichen elektronischen Anlagen oder von auf der Website angeführten Verbindungen (Links) und den darin enthaltenen Informationen zurückgeführt werden.

Urheberrecht

Die Website www.kernenergie.ch und sämtliche Inhalte (inklusive grafische Darstellung) sind urheberrechtlich geschützt und gehören ausschliesslich swissnuclear. Vorbehalten sind Urheberrechte Dritter. Sollten einzelne Elemente der Website in irgendeiner Form (grafisch oder elektronisch) reproduziert werden, so ist dafür die schriftliche Genehmigung von swissnuclear und in jedem Fall die ausdrückliche Angabe der Quelle erforderlich. Das Zitieren der Dokumente und Webseiten unter korrekten Quellenangaben sowie das Setzen von Links auf diese Website sind ausdrücklich erlaubt.

E-Mail-Kommunikation

Die E-Mail-Kommunikation findet offen und unverschlüsselt statt. Es kann somit nicht ausgeschlossen werden, dass so gesendete Daten von Dritten eingesehen und Kontaktaufnahmen zu swissnuclear nachvollzogen werden können. Zudem zirkulieren die Daten unter Umständen grenzüberschreitend, selbst wenn sich Sender und Empfänger im gleichen Staat befinden. Die Diskretion bei der Kommunikation via E-Mail kann somit nicht immer ausreichend gewährleistet werden.