AGNEB Arbeitsgruppe des Bundes für die nukleare Entsorgung

Die AGNEB ist die behördliche Arbeitsgruppe, die den Bund in allen Fragen rund um die Entsorgung von radioaktiven Abfällen berät.

Die AGNEB (Arbeitsgruppe des Bundes für die nukleare Entsorgung) setzt sich zusammen aus Vertretern der Aufsichts-, Bewilligungs-, Gesundheits-, Umwelt- und Raumplanungsbehörden sowie der Forschung.  Die AGNEB arbeitet mit dem Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation (UVEK) zusammen und erstattet diesem regelmässig Bericht. Sie beschäftigt sich mit der Entsorgung radioaktiver Abfälle. Ausserdem begleitet die AGNEB die Bewilligungsverfahren auf Bundesebene und behandelt Fragen der internationalen Entsorgung.
Die Arbeitsgruppe des Bundes für die nukleare Entsorgung ist vom Bund im Februar 1978 zum ersten Mal eingesetzt worden.
 
Für weitere Informationen zur AGNEB klicken Sie bitte hier.